News

28. Juni 2012

Nachlese Comicsalon 2012

Es ist schon merkwürdig, sich selbst als Comiczeichnerin zu begreifen, dabei aber (noch) keinen „richtigen“ Comic veröffentlicht zu haben. Stattdessen haben alle Anläufe, Comics zu zeichnen dazu geführt, dass man Illustratorin wurde…

Über dieses Phänomen sowie über die Entstehung von Illustrie berichtet Andreas Alt vom Titelmagazin in einem Interview, das er mit Stew während des Comicssalons geführt hat.

Der Comicsalon selbst ist also eine Art Heimat für uns, auch wenn wir dort (noch) nicht richtig zugeordnet werden können ;) Und um diesen Umstand langfristig zu beheben, gibt es heute darüber wieder eine „Fingerübung“ (s.o.), wie Andreas Alt es treffend genannt hat, über Begegnungen während des Salons.

Vielleicht kommen ja genug dieser kleinen Comics zusammen, so dass wir davon in zwei Jahren, wenn der nächste Salon stattfindet und wir dort mit eigenem Stand vertreten sind, auch ein „richtiges“ Album vorstellen können. Zeit wär‘s…