13. September 2016

2x12h Comic Wochenende am 17.-18.09.2016

2x12-comicheader

Wir veranstalten in Anlehnung an Scott McLouds 24-Stunden-Comic-Tag das erste 2×12-Stunden-Comic-Wochenende in Hamburg. Das ist gesünder und für „alte-Zeichner-mit-Kindern“, „Zeichner-die-Stress-mit-Deadlines-haben“ oder „Zeichner-die-einfach-ihren-Schlaf-brauchen“ wesentlich geeigneter.

Wir finden Scott McLouds Erfindung der 24-Stunden-Comics genial, aber da die dazugehörigen Regeln nicht zu unseren Lebensumständen passen, stricken wir uns einfach ein neue – denn nur wegen unpassender Regeln keine Comic-Action zu veranstalten, ist auch verkehrt!

Ein weiteres Vorbild, das ins „2×12“ mit einfließt, ist das Erlanger Comic-Seminar von Paul Derouet, bei dem alle Teilnehmer dasselbe Thema bearbeiten. Denn durch den Vergleich werden dem Leser die Vielfalt von Geschichten zu einem Thema und die unterschiedlichen Stilmöglichkeiten von Comics vor Augen geführt.

Die Regeln:

Mehr Infos zum 2×12, z.B. wer die Teilnehmer sind ;) findet Ihr hier:

www.giraffentoast.de/2x12h-comic/

P.S. Wer ebenfalls ein 2×12-Comic-Wochenende veranstalten möchte, verwendet gerne unsere Regeln – wir freuen uns im Sinne der Comicförderung über viele Nachahmer! Wem die Regeln zu lasch sind, kann sich natürlich auch an Scott McCloud halten:

https://de.wikipedia.org/wiki/24-Stunden-Comic
http://www.scottmccloud.com/4-inventions/24hr/
… oder am Comic-Seminar Erlangen teilnehmen:
http://comicseminar.de

Wir würden uns freuen, bei der happy hour den ein oder anderen von Euch zu sehen, und sind ansonsten sehr gespannt, wie’s wird^^ Anschließend gibt es darüber hier natürlich einen Bericht …
Sonnige Grüße,
Stew & Timo

31. Mai 2016

Comic Salon Erlangen 2016 & viele Links

cse16-signierstandCollage01#cse16 – von oben nach unten: 1. Messeplan-Standort, 2. Programmheft & unsere Ausweise, 3. Gemeinschaftsstand der Comicsolidarity mit wechselnder Besetzung – gerade mit Sascha Gallion (Handschuhfisch) (links) und Benni Merk (Unbemerkt) (Mitte) und Timo (rechts), 4. Arne Schulenburg (Union der Helden) klebt unseren Cat-Sticker in sein „Kleb-mich-Sticker-Album“ der Comicsolidarity.

Obwohl wir aus familiär-häuslichen und zeitlich-finanziellen Gründen schon ewig nicht mehr dazu gekommen sind, etwas für unsere Illustrie-Projekte produzieren zu können, waren wir in Erlangen zum Comic Salon. Hatten also nur die alten Sachen dabei, haben aber trotzdem etliche Unkraut&Rüben-Comics signiert – für Leute, die uns gesucht und gefunden und für Leute, die uns nicht gesucht und trotzdem gefunden haben (der Stand war nicht gerade leicht zu entdecken). Den Leuten, die uns gesucht und gefunden haben, nur um dann festzustellen, dass wir nichts Neues dabei hatten, sei besonders gedankt, dass sie trotzdem weiter bei uns vorbei schauen und ein paar motivierende Worte mit uns gewechselt haben. Irgendwann geht es dieses Jahr auch wieder weiter, nur wann genau und wie genau ist nicht gewiss …
Wir selbst haben also diese Jahr nicht so viel veranstaltet wie sonst und haben daher aber viel mehr von der Messe mitbekommen. Das war natürlich auch nicht schlecht :) Im folgenden ein Einblick in unsere Eindrücke und Begegnungen.

cse16-peopleofErlangen1
Collage02#cse16 – von oben nach unten: 1. Erster Abend Gummi-Wörner-Party von außen, 2. Fröhlich-Selfie mit Flix, 3. Beetlebum, 4. Flausen, 5. Lapinot, 6. Mario Bühling, 7. Sarah Burrini, 8. Signiergedränge der Comicjäger in der Heinrich-Lades-Halle

Der Comicsalon ist immer auch eine gigantische Wiedersehensfeier mit den Kollegen, die man nur alle zwei Jahre sieht. Jedes Mal lernt man dabei auch neue Leute kennen, denn bis auf einige wenige Ausnahmen sind die meisten Zeichner doch recht kontaktfreudig. Besonders unterhaltsame und nette Neu-Begegnungen hatten wir mit Heiko Hörnig und Marius PawlitzaAndreas Michalke, Raphaela Buder, Ferdinand Lutz, Sascha Dörp, Marvin Clifford und seiner Sara und noch etlichen anderen, die wir nicht alle geknipst haben und die die Post-Messe-Amnesie daher wahrscheinlich erst in ein paar Tagen wieder freigeben wird … Dann wiederum hat man Kollegen, auf die man sich gefreut hat, in dem Getümmel einfach nicht gefunden, was natürlich schon ein bisschen tragisch ist, da der nächste Erlanger Comic Salon erst in zwei Jahren stattfinden wird.

cse16-peopleofErlangen2
Collage03#cse16 – von oben nach unten: 1. Schlogger (Mitte, sitzend) am Stand vom Schwarzen Turm, 2. Eve Jay (Orga-Team Comicsolidarity), 3. Heiko Hörnig, 4. Sara und Marv bei Kwimbi, 5. Jan Bintakis (Comicseminar-Kollege), 6.Bernhard Speh (ehemaliger Atelierkollege) signiert bei Hummelcomics, 7. Nils Oskamp (ehemaliger Atelierkollege) signiert bei Panini

cse16-ausstellungen

Collage04#cse16 – von oben nach unten: 1. Taniguchi-Ausstellung, 2. Böse Clowns_reloaded-Ausstellung, 3. Rising India-Ausstellung, 4. Katinka & Gernot gut gelaunt und richtungsweisend wie immer, 5. 70 Jahre Lucky Luke-Ausstellung, 6. Paul Derouet & Stephan Probst & Timo & Andreas Wehrheim & Mamei, 7. Kleiner Strubbel & Kiste-Ausstellung zum mitmachen für Kinder

In den Ausstellungen läuft man dann natürlich auch immer wieder Kollegen und Freunden über den Weg :) Und natürlich haben wir auch dieses Mal längst nicht alle Ausstellungen geschafft … Ansonsten gab und gibt es zum Comic Salon jede Menge Lesestoff im Netz – unter anderem hier und hier und unter dem Hashtag #cse16 haben wir dieses Mal sogar selbst recht viel mit getwittert^^
Es war ein super Comic Salon und wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten, der vom 31.05.-03.06.2018 stattfinden wird. Dann haben wir hoffentlich auch selbst wieder neue eigene Comics dabei …

15. Februar 2016

(Frühjahrs-) Müdigkeit – Fuck Yeah!

illustrie_FuckYeah2016
Dieser Comic (hier fertig & in Farbe + Interview) entstand Ende letzten Jahres und war eigentlich ein Überarbeitungscomic. Zufällig ereignete sich ungefähr zum selben Zeitpunkt die Deadline für Schloggers aktuellen FUCK YEAH-Kalender, bei dem wir ja immer so gern mitmachen. Daher bekam der Comic eine andere Überschrift, denn unser Kalenderblatt fiel in die 7. Woche – also finstersten Februar, bzw. genau jetzt und passt somit ganz hervorragend zur Jahreszeit. Das aufgezeichnete Telefonat hat sich allerdings tatsächlich so ereignet – wenn auch eben nicht aus Frühjahrs- sondern aus Überarbeitungsmüdigkeit. Soviel zur künstlerischen Frei- und Genauigkeit. Erschreckender Weise holt uns nun aber die Realität wieder ein, denn gerade stehen wir mal wieder am Rande der Überarbeitung. (Oder ist das nun doch Frühjahrsmüdigkeit – und was für einen Sinn macht es eigentlich, das zu unterscheiden?!) Wer uns die nächsten Tage anruft, muss also mit merkwürdigen Telefonaten rechnen ;) Und niemand muss sich wundern, wenn hier mal wieder nicht so viel los ist (siehe Comic hier zum ewigen Thema), wir zeichnen gerade sehr viel (ca. 150 Illus bis Ende April!) andernorts, nur nicht hier und nebenbei werden immer noch (!!!) Umzugskartons ausgepackt und weitersaniert. Kann also dauern bis zum nächsten Comic hier … Wenn nicht noch mehr Aufträge dazwischen kommen, sollte es dann aber wieder weitergehen – denn schließlich müssen wir uns ja für Erlangen rüsten!^^ Da freuen wir uns nämlich jetzt schon drauf :D

24. Dezember 2015

Merry Xmas and a Yippie-Year!

illustrie-bleistifteEin ereignisreiches und extrem arbeitsintensives Jahr liegt hinter uns – alle Stifte sind runtergemalt, die Weihnachtspause liegt vor uns und wir freuen uns darauf, ein paar Tage einfach mal nur faul und froh unterm Tannenbaum zu liegen :) Normalerweise würden wir die freien Tage dazu nutzen, endlich mal wieder an den eigenen Projekten zu arbeiten. Doch weil dies tatsächlich unsere ersten freien Tage des Jahres sind, kann es sein, dass wir wirklich einfach nur liegen bleiben. Hoffentlich haben wir nächstes Jahr wieder mehr Ruhe – das wäre unser Wunsch für’s nächste Jahr^^ Und was wünscht Ihr euch?

illustrie-bleistifteback

Wir wünschen Euch jedenfalls erholsame Tage, ein frohes Fest mit anschließendem glatten Rutsch und dann ein friedliches, stressfreies, entspanntes, gesundes und glückliches neues Jahr!
Weihnachtliche Grüße von
Stew & Timo

3. November 2015

Fan-Art STAR WARS – aktuelles FUCK YEAH – Kalendermotiv

illustrie-StarWars-xwords

Während das „Erwachen der Macht“ (nein, da ist nicht der Trailer verlinkt!) immer näher rückt, ist diese Woche sozusagen zum Aufwärmen unser Star-Wars-Fan-Art-Kreuzworträtsel das aktuelle Motiv im FUCK YEAH-Kalender. Dazu passend gibt es auf comicgate ein kleines Making-Of-Interview von uns (übrigens auch von fast allen anderen Zeichnern und Motiven des Kalenders!) – wer unser Motiv mal mit einem alternativen Hintergrund sehen möchte oder selbst plant, ein (visuelles) Kreuzworträtsel zu entwerfen, kriegt dort ein paar Tipps von uns.
Im FUCK YEAH-Kalender 2016 sind wir zu unserer großen Freude übrigens auch wieder dabei – hier eine Preview, was wir für’s nächste Jahr beigesteuert haben:
illustrie_FuckYeah2016-swDer Kalender ist wie immer bei Kwimbi (oder den einzelnen Künstlern) erhältlich – Gottseidank muss man sagen, denn unsere eigenen Kalenderexemplare sind bereits alle vergeben. Wer also seine favourite local Artists moralisch und auch a little bit finanziell unterstützen möchte und noch ein individuelles Weihnachtsgeschenk sucht, liegt mit den von Schlogger initiierten FUCK YEAH-Kalendern immer richtig^^

Ältere News